Redaktionssystem > Dateiliste (Grafikverzeichnis)

Redaktionssystem > Problemstellungen in Folge des Updates auf Typo3 Vers. 7.

Ein Check der Fakten in Sachen Bilder- u. Dateiverlinkung bringt folgende aktuelle Problemstellung:
Beispiel: http://www.realwirtschaft-pur.at/index.php?id=11974

Kurzzusammenfassung der Problemstellung:
Beim Updaten auf das Typo3 Vers. 7.6. wurden im Zuge des Updates automatisch vom Typo3 2 neue Grafikverzeichnisse angelegt in die dann sämtliche Grafiken und Dateien (kopiert) abgelegt wurden. Weiters wurden alle Verlinkungen darauf umgeschrieben.

A) Grafikverlinkung aller Grafiken mit Mittelframe aller Serviceportale wurde verändert:
Bei fast allen Grafiken im Mittelframe aller bestehenden Serviceportale wurde die Verlinkung der Grafiken im Zug des Typo3-Updates geändert nach dem Muster – Beispiel:
http://www.realwirtschaft-pur.at/fileadmin/_migrated/pics/download_100_02.jpg

Das heisst im Klartext:
Vermutlich alle Grafiken, bis dato verteilt und sauber sortiert abgelegt nach Serviceportalen in wohl einigen hundert Verzeichnissen auf bis zu 5 Ebenen tief, wurden "kopiert", und gesammelt abgelegt im neu angelegten Verzeichnis: 
/fileadmin/_migrated/pics/
und alle Verlinkungen auf Grafiken in allen Textblöcken im Mittelframe wurden umgeschrieben, sprich die Grafikverlinkung in dieses Verzeichnis umgelinkt.
Das betrifft aktuell 2504 Grafiken.


B) Dateiverlinkungen/Dokumente im Format PDF:
Bei fast allen Dateiverlinkungen auf Dokumente im Mittelframe aller bestehenden Serviceportale wurde die Verlinkung der Datei im Zug des Typo3-Updates geändert nach dem Muster – Beispiel: http://www.realwirtschaft-pur.at/fileadmin/_migrated/content_uploads/realwirtschaft-pur_serviceprospekt_2s.pdf


Das heisst im Klartext:
Vermutlich alle Dokumente, bis dato verteilt und sauber sortiert abgelegt nach Serviceportalen in meist dem Verzeichnis "Download" wurden "kopiert", und gesammelt abgelegt im neu angelegten Verzeichnis:
 
/fileadmin/_migrated/content_uploads/ und alle Verlinkungen auf Dokumenten in allen Textblöcken im Mittelframe wurden umgeschrieben, sprich die Dateiverlinkng in dieses Verzeichnis umgelinkt.
Das betrifft aktuell 490-Dateien (Dokumente).

Redaktionssystem > Folgeproblemstellung durch das "Rausholen aus den Originalverzeichnisen, ablegen in 2 Ordner und automatische Umschreiben aller Links auf die Dateien/Grafiken

Die Neuablage und Bearbeitung von
A) Grafiken
B) Dateien (Dokumenten)
erfolgt weiterhin im Verzeichnis /Fileadmin/serviceportalname/download/etc.

Regel:
Nur hier werden die Grafiken / Deteien weiter abgelegt.

Redaktionssystem > Problemstellung "Wiederfinden von Grafiken und Dateien" im Verzeichnis "Fileadmin/..."

Wenn nun
A) eine Grafik
B) eine Datei (Dokument)
bearbeitet oder ausgetauscht werden soll, dann soll das durch Anpassen der Grafiken/Dateien im Bereich fileadmin/serviceportalname/...erfolgen mit einer Neuverlinkung auf die Dateipfade und nicht in den automatisch im Zuge des Updates erstellen, 2 "Sammelgrafikordner".

Detailproblem: "Wiederfinden" von Grafiken und Dateien abgelegt unter fileadmin/serviceportalname/etc.

Wenn man sich aktuell im Mittelframe im Frontend den Dateipfad einer Grafik/einer Datei anzeigen lässt, dann zeigt der fast immer auf fileadmin/_migrated/.
Damit ist es unmöglich, die Origionalgrafik/Originaldatei abgelegt unter fileadmin/serviceportalname/... wieder zu finden und z. B. auszutauschen und neu zu verlinken.

Das geht aktuell nur einiger Maßen aufgrund der Tatsache, dass es eine Systematik in der Ablage parallel zu einem Grafikverzeichnis am Arbeitspc von Gerhard gibt.

Vielen Grafiken oder Dateinen sind trotzdem nicht mehr zu finden, weil sie von mehreren Serviceportalen her angelinkt wurden und unklar ist, wo sie abgelegt wurden. Die Info über den richtigen Verlinkungspfad ist ja jetzt seit dem Update weg.

Lösungsansatz: Globale Grafiksuche über den Fileadmin.
Wenn man einen Grafik sucht, die in irgend einem Serviceportal z. B. in der 2 oder 3 Ebene liegt, dann liefert die Suche meist kein Ergebnis.

Redaktionssystem > Problemstellung: Direktverlinkung auf PDFs in PDF-Dokumenten selbst

Es sind viele Servicefolder und Dokmente im Einsatz mit einer Direktverlinkung auf ein PDF-Dokument abgelegt ursprünglich unter dem Pfad:
www.serviceportalname.at/fileadmin/sp-ordner/download/dateiname.pdf

Diese Dokumente sind nun nicht mehr erreichbar?? (Frage ist, ob das wirklich so ist?)

Redaktionssystem > Traurige Erkenntnis

Vermutlich wird es nicht mehr möglich sein, den ursprünglichen Zustand der Verlinkungen wieder her zu stellen, sprich dass keine Verlinkungen mehr in die Verzeichnise
A) /fileadmin/_migrated/pics
B) /fileadmin/_migrated/content_uploads
zeigen und wieder "zurückgeschrieben werden".
Das ist vermutlich ein Faktum, das hat sich in der Zwischenzeit bestätigt hat.

Die daraus folgende Lösungsarbeit lautet:

  • Beide Grafikverzeichnisse deaktivieren, damit die Fehlverlinkungen in diese beiden Grafikverzeichnisse im Frontend sichtbar werden.
  • Alle betroffenen Dateilinks in diesen Grafikverzeichnisse ersetzen durch die Verlinkung in die originalen Datei- bzw. Grafikverzeichnisse.
  • Wenn die Masse der Links richtig korrigiert wurde, was einige Mannwochen dauern wird, dann letztendlich beide Verzeichnisse ersatzlos löschen.

Grafikverzeichnis: fileadmin/_migrated/content_uploads/ > Offene Korrekturarbeit - Dateiverlinkung neu setzen

Problemstellung aktuell:
Hier sind alle Dokumente doppelt abgelegt und aktuell vom Frontend her durch die "automatische Linkumschreibung" verlinkt.

Nötige Korrekturarbeiten, Zug um Zug:
Einige Dateien habe ich schon in der Verlinkung händisch korrigiert auf die ursprüngliche Verlinkung.
Das ist eine Menge Arbeit alle diese 492 Dateien neu zu verlinken weil das bedeutet, dass man in jedem Serviceportal jeden Menuepunkt anschauen und auf Dateiverlinkung untersuchen und korrigieren muss. Eine irre Arbeit.

Grafikverzeichnis: fileadmin/_migrated/pics/ > Offene Korrekturarbeit - Dateiverlinkung neu setzen

Problemstellung aktuell:
Hier sind alle Grafiken doppelt abgelegt und aktuell vom Frontend her durch die "automatische Linkumschreibung" verlinkt.

Nötige Korrekturarbeiten, Zug um Zug:
Einige Dateien habe ich schon in der Verlinkung händisch korrigiert auf die ursprüngliche Verlinkung.
Das ist eine Menge Arbeit alle diese 2504 Grafiken neu zu verlinken weil das bedeutet, dass man in jedem Serviceportal jeden Menuepunkt/Datensatz anschauen und auf Dateiverlinkung untersuchen und korrigieren muss. Eine irre Arbeit.

Redakteur (= Benutzerart)

Redakteur (= Benutzerart)

Rechte:
Die Schreibrechte werden grundsätzlich vergeben pro Serviceportal.
Ein Zentralredakteur hat die Schreibrechte automatisch über alle Serviceportale.

Berechtigung:
Ist portalübergreifend als Zentralredakteur in Amicas Online tätig.

Aufgabenstellung aktuell:

  • Alle fehlerhaften Formulare mit dem Typo3-Formular-Editor neu gestalten.
  • Bilder und Dateien neu verlinken, die beim letzten System-Update vom Redaktionssystem automatisch umgeschrieben wurden in der Dateiliste (Grafikverzeichnis) auf das Dateiverzeichnis _migrated/pics oder _migrated/content_uploads.

Mitglieder vom Redaktionsteam:

zurück | TOP  | Druckansicht | PDF

Soziale Netzwerk


 
Entwicklerinfo:
Hier kommen mit der Zeit so maximal 4 Buttons in soziale Netzwerk raus.
Der wichtigste ist Facebook, dann Xing, und dann der Rest.
Positionierung:
Die Buttons kommen über die News noch drüber, ohne Überschrift, rein der Button.
.

Admin-Musterportal 2020

Muster-Kopier-Portal

zur Anlage von Serviceportalen mit dem Amicas Template 2020

Admin-Musterportal 2017

Muster-Kopier-Portal

zur Anlage von Serviceportalen mit dem Amicas Template 2017

Admin-Kopiervorlagen

Admin-Kopiervorlagen

Sammlung von Kopiervorlagen und Admin-Portal für die Menuenormung in Amicas Online Serviceportalen

Admin-Testportal

Test-Portal

(= keine Kopiervorlage!)

für Tools, Extensions, Funktionen und Übungsplattform für Amicas Online Redakteure.

Startseiten-Entwicklung

Amicas Online Österreich - Startseiten-Entwicklung
= Welche Content sollte wo kommen